Philosophie

und über mich

Christine Bertram – Betreuung Arnsberg


Wir alle wissen, wie wichtig es für hilfsbedürftige Menschen ist, in der gewohnten häuslichen Umgebung bleiben zu können und – auch bei notwendiger Pflege –  in Würde und möglichst selbstbestimmt zu leben und alt zu werden zu können.

Als qualifizierte Dienstleisterin ist es mein Ziel, genau das zu ermöglichen und darüberhinaus betreuende Angehörige zu entlasten.


Über ganz persönliche Erfahrungen als selbst pflegende Angehörige habe ich vieles aus dem Bereich der Seniorenbetreuung gelernt, besonders dies: Vertrauen entsteht durch eine achtsame, respektvolle und einfühlsame Grundeinstellung zum Gegenüber. Das ist die Basis für ein gutes, konstruktives und auch fröhliches Miteinander und die grundlegende Motivation für mein Team und mich und unseren Mobilen Service – Betreuung mit Herz und Verständnis


Etwas Persönliches …

Nach jahrzehntelanger Tätigkeit in der Dienstleistungbranche inkl. Kundenbetreuung und Beratung, habe ich mich nach dem Umzug nach Arnsberg 2 Jahre lang im Bereich Ehrenamtliche Besuchsdienste im St. Johannes Pflegezentrum engagiert. 1962 in Sachsen geboren (was man immer noch etwas hört ;-)) bin ich hier glücklich verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Familie und das "Füreinander-da-sein" spielen in meinem Leben eine wichtige Rolle. Die Arbeit mit Menschen ist immer wieder auch eine Herausforderung und bereitet mir gerade deswegen viel Freude. Denn durch das gemeinsame, auch alltägliche miteinander Er-Leben bleiben Körper, Geist und Seele in Schwung.


Aus- und Weiterbildungen in der Seniorenbetreuung

Durch mein ehrenamtliches Engagement fand ich zu meiner heutigen Arbeit hier in Arnsberg und dem Betreuungs-Angebot Mobiler Service – Betreuung mit Herz und Verständnis.


Seit 2010 arbeite ich über meinen Beruf als anerkannte Seniorenbegleiterin hinaus als ehrenamtliche gesetzliche Betreuerin (Bestellung über das Amtsgericht Arnsberg).

Durch die regelmäßige Teilnahme an den Weiterbildungen des SkF Hochsauerland und regelmäßige Fortbildungen zum Thema Seniorenbegleitung und Arbeiten mit an Demenz erkrankten Menschen ist ein recht umfangreiches Wissen, Erfahrung und Fachkompetenz im Bereich der Seniorenbetreuung gewachsen.


Durch die Kooperation und Zusammenarbeit mit einem großen Netzwerk aus verschiedensten Dienstleistern, sozialen Einrichtungen und Pflegediensten, bietet Ihnen unser Team ein umfangreiches Betreuungsangebot.


Angehörige finden Entlastung und wichtige „Auszeiten“

Es gibt immer viele Fragen, wenn sich neue Lebensaufgaben stellen, wenn man selbst oder enge Angehörige Unterstützung brauchen. Gern informiere ich Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten einer  Entlastung und Begleitung. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen ist es ganz wichtig, die individuellen Wünsche und Bedürfnisse im Vorfeld zu klären. Das kann beispielsweise gemeinsames Kochen, einkaufen oder sogar eine kleine Reise sein. Behördengänge und Arztbesuche fallen viel leichter, wenn jemand dabei ist, der sich auskennt.


Wir legen besonderen Wert darauf, dass die Chemie zwischen Ihnen als Kunde/in und der Begleitung stimmt und die gemeinsam verbrachte Zeit beiden Seiten gut tut und Freude bereitet.


Auch muss viel Formales geregelt werden wie Anträge von Pflegestufen, Zuschüssen und vieles mehr.
Bei anerkannter Pflegestufe (ab Stufe 0) ist eine Abrechnung über die Pflegekassen möglich.


Zum Kennenlernen biete ich Ihnen eine kostenfreie, unverbindliche und persönliche Beratung an.


Ihre Christine Bertram

Mobiler Service – Betreuung mit Herz und Verständnis


Bitte schicken Sie  über das Kontaktformular eine Nachricht, da ich manchmal telefonisch nicht direkt erreichbar bin.

Ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen!


Ausbildung und Weiterbildungen

seit 2008 ehrenamtliche Besuchsdienste im St. Johannes Pflegezentrum

seit 2010 bis jetzt : ehrenamtliche, gesetzliche Betreuerin (Bestellung über das Amtsgericht)
über den Verein: SkF Hochsauerland ständige Teilnahme  an Weiterbildungen
2010: Qualifizierung nach §45b Abs. 4 SGB XI zur Betreuung demenziell erkrankter Menschen
2010: Weiterbildung  "Demenz und Musik"
2012: zwei verschiedene Pflegekurse (einer speziell für Demenz)
2013: Befähigungsnachweis zur Begleitung Sterbender in der ehrenamtlichen ambulanten Hospizarbeit
2015: Fachseminar "Musik tut gut" (Praktische und neue Musikideen für Senioren)
2015: Fortbildung: Märchen für Menschen in Pflege und Betreuung




Mobiler Service – Betreuung mit Herz und Verständnis | Betreuung in Arnsberg > betreuung-arnsberg.de